| Historisches


1540-1780     1780-1879     1879-1945     1945-1965     1965-heute

Ein Blick in die Geschichte unserer Schule

Direktorengalerie

Unsere Schule ist eine alte Schule. Sie kann als eine der ältesten Schulen in Hessen auf eine jahrhundertealte Tradition zurückblicken.

An dieser Stelle seien nur einige wenige Punkte aus unserer langen Geschichte genannt:

Das Gymnasium Philippinum ist benannt nach Philipp III. von Nassau-Weilburg. Es wurde bereits im Jahre 1540 als Lateinschule gegründet. Im Jahr 1764 wurde die Schule zum Gymnasium erhoben. 1780 zog die Schule in ein neu errichtetes repräsentatives Gebäude in der Innenstadt Weilburgs um (Bild rechts). Den Entwurf lieferte 1776 Friedrich Ludwig Gunkel. Im Bereich des Fürstentums Nassau zählt das Gymnasium zu den künstlerisch qualitätsvollsten Bauten des Louis-Seize-Stiles.

Bis zum Jahre 1965 befand sich das Gymnasium in diesem Gebäude. Dann - endgültig zu eng geworden -  wurde ein Neubau am nordöstlichen Rand Weilburgs auf einem Areal von fast 52.000 Quadratmetern Fläche im Grünen errichtet. Hier existiert unsere Schule bis heute.

Wenn Sie mehr über unsere Schule erfahren möchten, dann klicken Sie bitte hier.

© 2018, Gymnasium Philippinum Weilburg  |  Impressum und rechtliche Hinweise Datenschutz